preloder

Daniel Moosmann

Vertrieb

Berater 291

Telefon: 0 77 21 / 94 72 - 41

Fax: 0 77 21 / 94 72 - 80

Ralf Tauser

Geschäftsleitung / Vertrieb

Berater 293

Telefon: 0 77 21 / 94 72 - 30

Fax: 0 77 21 / 94 72 - 40

Sicherheit im Notfall mit
Kamera-Monitor-Sicht-Lösungen von ORLACO

Einsatzfahrzeuge wie Rettungsfahrzeuge, Polizeiwagen und Feuerwehrautos müssen immer schnell am Einsatzort eintreffen. Mehr Sicherheit und Flexibilität im Straßenverkehr schaffen hierbei die ORLACO-Rückfahrsysteme.

Fahrer von Feuerwehrautos, Hubrettungsfahrzeugen, Löschgruppenfahrzeugen, Waldbrandfahrzeugen und Flugfeldlöschfahrzeugen müssen in Notfallsituationen und bei Rettungseinsätzen auch bei einer eingeschränkter Zufahrt und begrenztem Sichtfeld, zum Beispiel durch starke Rauchentwicklung, ihr Fahrzeug sicher und schnell manövrieren können.

ORLACO Zoom- und Wärmebildkameras an Ihrem Einsatz-, Hubrettungs-, Löschgruppen, Waldbrand- und Flugfeldfahrzeug unterstützen Sie dabei die Notfall-Situation schneller und effizienter zu analysieren.

Kamera-Monitor-Sichtlösungen von ORLACO sind für alle Arten von Einsatzfahrzeugen geeignet. Für jede Art von Fahrzeug gibt es unterschiedliche Lösungen zur Sichtfeldoptimierung und zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz am Einsatzort.
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen dabei, eine für Ihr Einsatzfahrzeug passende ORLACO Kamera-Monitor-Sichtlösung zu finden.

Kamerasysteme Einsatzfahrzeuge

Für die Rettung von Menschen aus größeren Höhen werden von der Feuerwehr Hubrettungsfahrzeuge benötigt, die mit einem speziellen Hubrettungssatz ausgestattet sind.

Linke Abbildung →
Klasse VI = Fahrer-Blickfeld vor dem Hubrettungsfahrzeug ♦
Klasse  V = Fahrer-Blickfeld neben dem Hubrettungsfahrzeug ♦

Rechte Abbildung →
Sicht in der Notfallsituation beim Hubrettungsfahrzeug ♦

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit der drahtlosen Mastsichtkamera von ORLACO an Ihrem Hubrettungsfahrzeug haben Sie Sicht auf die Menschen im Korb, selbst wenn Sie über oder hinter hohen Gebäuden oder Objekten löschen. Der Fahrer sieht die Menschen im Korb jederzeit gestochen scharf auf dem Monitor. Dies ist die Voraussetzung für eine gut koordinierte Zusammenarbeit und dient der maximalen Sicherheit.

1 = Kamera ¦ 2 = Kabel ¦ 3 = Adapterstecker ¦ 4 = Spektrum-Scanner ¦ 5 = Monitor

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit dem Korbsichtzoom-PT-Kamera-System von ORLACO an Ihrem Hubrettungsfahrzeug verfolgen Sie die Löscharbeiten detailliert vom Boden aus. Das Sichtsystem ist auch mit einer Wärmebildkamera erhältlich. Das Korbsichtzoom-PT-Kamera-System verfügt über eine fortschrittliche Zoomkamera. Die Sichtlösung ist nach IP69 wasserdicht, stoß- und vibrationsfest und sorgt auch in extremen Situationen für eine konstant gute Sicht.

1 = Kamera ¦ 2 = Spezialkabel ¦ 3 = Smartbox ¦ 4 = Spezialkabel ¦ 5 = Monitor
6 = Befestigungsplatte ¦ 7 = Dreh- und Hubeinheit zur Befestigung

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Das manövrieren mit den komplexen Löschgruppenfahrzeugen vor allem bei großen Menschenmengen ist nicht einfach. Orlaco entwickelt Kamera-Monitor-Systeme zur Rück- und Frontsicht für alle Arten von Löschgruppenfahrzeugen.

Linke Abbildung →
Klasse VI = Fahrer-Blickfeld vor dem Löschgruppenfahrzeug ♦
Klasse  V = Fahrer-Blickfeld neben dem Löschgruppenfahrzeug ♦

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit dem Rückfahrkamera-System von ORLACO an Ihrem Löschgruppenfahrzeug haben Sie Sicht auf den Bereich direkt hinter dem Fahrzeug, sodass Sie sicherer rückwärtsfahren können, da das Kamerasystem automatisch auf das Kamerabild hinter dem Fahrzeug umschaltet, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird. Häufig wird eine Frontbildkamera dazu kombiniert. Auch Informationsdisplays von Drittanbietern können über spezielle Adapterkabel mit dem Monitor verbunden werden.

1 = Kamera ¦ 2 = Kabel ¦ 3 = Monitor

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit einem Rückfahr-Frontsichtkamera-System von ORLACO an Ihrem Löschgruppenfahrzeug haben Sie zusätzlich zum sicheren manövrieren beim Rückwärtsfahren auch Sicht auf den Bereich  vor dem Einsatzfahrzeug. Radfahrer und Fußgänger, die sich im toten Winkel befinden können Sie immer rechtzeitig wahrnehmen. Alle Anforderungen der Richtlinie EG*2003/97*2005/27 werden von dem System erfüllt. Unter den folgenden Bedingungen dürfen die Vorderspiegel  durch die Frontkamera ersetzt werden:

  • Bei obligatorische Frontsicht bei 0 bis 10 km/h im Vorwärtsgang.
  • Wenn der Sichtbereich der Klasse VI einsehbar ist.
  • Wenn der Monitor und die Kamera sämtlichen technischen Anforderungen entsprechen.

1 = Front-Kamera ¦ 2 = Rück-Kamera ¦ 3 = Front-Kabel ¦ 4 = Rück-Kabel ¦ 5 = Switcher ¦ 6 = Monitor

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Fluglöschfahrzeuge sind Feuerwehrfahrzeuge, die zur Schnellen und massiven Brandbekämpfung auf Flughäfen eingesetzt werden.

Linke Abbildung →
Die Begrenzung des Sichtfelds auf Bodenniveau für den Fahrer

Rechte Abbildung →
Beispiel der Kamerasicht in der Notfallsituation.

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Durch die Wärmebildkamera, im DEVS Basic-Kamerasystem von ORLACO, haben Sie auch bei starker Rauchentwicklung eine bessere Sicht auf die Krisensituation bei einem Flugzeugunglück. Sie können das Sicht-System gut mit einer Zoom-Kamera und einem Rekorder kombinieren.

1 = Kamera ¦ 2 = Monitor ¦ 3 = Dreh- und Hubeinheit zur Befestigung ¦ 4 = Befestigungsplatte
5 = Kontrollbox ¦ 6 = Joystick

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit einem DEVS Anti Terror-Kamera-System mit Rekorder von ORLACO an Ihrem Flugfeldlöschfahrzeug verfügen Sie über eine Wärmebildkamera und eine Zoom-Kamera. So haben Sie auch bei starker Rauchentwicklung eine bessere Sicht auf Krisensituationen, zum Beispiel bei einem Flugzeugunglück. Während des Rettungseinsatzes nehmen Sie mit einem Rekorder Bilder auf und können die Katastrophe im Anschluss daran analysieren.

1 = Kamera ¦ 2 = Kamera ¦ 3 = Monitor¦ 4 = Dreh- und Hubeinheit zur Befestigung
5 = Befestigungsplatte ¦ 6 = Smartbox ¦ 7 = Keyboard
8 = Rekorder¦ 9 = Kabel¦ 10 = Spezialkabel

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Mit einem DEVS Safety-Kamerasystem mit Recorder von Orlaco an Ihrem Flugfeldlöschfahrzeug verfügen Sie über eine Wärmebildkamera und eine Zoomkamera, mit denen Sie selbst bei starker Rauchentwicklung eine bessere Sicht auf die Krisensituation bei einem Flugzeugunglück haben. Mit dem Recorder nehmen Sie während des Rettungseinsatzes Bilder auf, sodass Sie die Katastrophe im Anschluss daran analysieren können.

1 = Kamera ¦ 2 = Kamera ¦ 3 = Monitor¦ 4 = Dreh- und Hubeinheit zur Befestigung
5 = Befestigungsplatte ¦ 6 = Smartbox ¦ 7 = Keyboard
8 = Rekorder¦ 9 = Kabel ¦ 10 = Spezialkabel ¦ 11 = Kabel ¦ 12 = Kamera

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)

Die Bekämpfung eines Brands Bei einem Flugzeugunglück wird die Brandbekämpfung durch schlechte Zugänglichkeit und starke Rauchentwicklung erschwert. Eine Wärmebildkamera an einer Hebe- und Dreh-Einheit am Flugfeldlöschfahrzeug hilft Ihnen, besser zu manövrieren und die Krisensituation optimal einzuschätzen. Der Rekorder zeichnet die Bilder auf und unterstützt die Analyse des Unglücks.

1 = Kamera ¦ 2 = Monitor ¦ 3 = Dreh- und Hubeinheit zur Befestigung ¦ 4 = Befestigungsplatte
5 = Kontrollbox ¦ 6 = Joystick ¦ 7 = Rekorder

(In der Praxis sind Abweichungen möglich)